Neue Reisekategorie
Entdecke Deinen Urlaub
  • Über 10 Jahreim Internet
Beratung & Buchung
0341 - 12 45 800
     Mo - Fr: 08 - 23 Uhr, Sa - So: 10 - 22 Uhr
TÜV Siegel
      829 Users online   Über uns · Kontakt · Hilfe · Lesezeichen · Service  
Reisegutschein bei jeder Buchung(mehr Infos)
  1. Seite mit eigener Homepage/Blog verlinken
  2. Seite per Email empfehlen
 
Reiseziel, Termin und Dauer ändern:
 
Reiseziel:
Reiseart:
Personen:
 
Frühester Termin:
 
Rundreise-Dauer:
             
 
Schottland mit Charme

Nummer der Reise: 46865

Schottland mit Charme, 10 Nächte

Eine DERTOUR Rundreise (Studienreisen)

Ihre Hotels: 2 Nächte in Edinburgh: Indigo Hotel (4 Sterne)
1 Nacht in Blairgowrie: The Angus Hotel (3 Sterne)
1 Nacht in Dornoch: Dornoch Hotel (3 Sterne)
1 Nacht in Gairloch: The Old Inn Hotel (3 Sterne)
2 Nächte in Fort William: Cruachan Hotel (3 Sterne)
1 Nacht in Luss: The Inn on Loch Lomond (4 Sterne)
1 Nacht in Rothesay, Isle of Bute: The Glenburn Hotel (3 Sterne)
1 Nacht in Edinburgh: Indigo Hotel (4 Sterne)

Reiseverlauf Rundreise Schottland mit Charme

1. Tag (Dienstag) Willkommen in Schottland
Individuelle Anreise nach Edinburgh. Nach Begrüßung durch den Studienreiseleiter, Sammeltransfer gegen 13.00 Uhr zu Ihrem zentral gelegenen Hotel. Am Abend lassen Sie den ersten Tag auf schottischem Boden bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Die zentrale Lage des Hotels erlaubt auch einen ersten Spaziergang durch die Straßen der New Town und schönen Blick von der Princes Street auf das Edinburgh Castle. 2 Nächte in Edinburgh. (Abendessen)

2. Tag (Mittwoch) Hauptstadtflair & Kulinarik von Edinburgh
Der Tag ist ganz der Entdeckung der schottischen Hauptstadt gewidmet. Die malerische Lage direkt am Meer und die vielen historischen Gebäude machen den besonderen Reiz dieser schönen Metropole aus. Am frühen Morgen noch vor dem Frühstück machen Sie sich auf dem Weg zum Edinburgh Castle. Das Schloss beheimatet die schottischen Kronjuwelen und thront durch seine Position auf dem Castle Rock majestätisch über der Stadt. Hier genießen Sie einen besonderen Moment: vor den normalen Öffnungszeiten stärken Sie sich hier mit einem Frühstück. Durch die Lage des Castle im Herzen von Edinburgh kann von dort aus die Altstadt (Old Town) mit seinen historischen Gebäuden und schmalen Gassen erkundet werden. Wussten Sie, dass Edinburgh einen Food Heritage Trail (traditioneller Genussweg) besitzt? Auf diesem wandeln Sie heute auch und lassen sich entführen in eine Welt von traditionellen Köstlichkeiten und internationalen Delikatessen. Die Ess- und Trinkkultur Schottlands ist stark geprägt von der französischen Küche, einer Verbindung, die auf die Zeit der „Auld Alliance“, einem Defensivbündnis seit dem 13. Jh. der beiden Nationen gegen England, hervorgeht. Eben dieser Lebensbereich der Kulinarik ist heute ein Thema für Ihren Rundgang. Vorbei an traditionellen Pubs, gemütlichen Restaurants und verwinkelten Ecken und Gassen geht es entlang der Royal Mile zum berühmten Palace of Holyroodhouse. Der Palast ist seit dem 16. Jh. Residenz der Royals und somit auch der schottische Sitz von Queen Elizabeth II bei öffentlichen Anlässen. Nach der Mittagspause treffen Sie sich wieder zur Fortführung des Spaziergangs durch die Neustadt (New Town), die zum UNESCO- Welterbe gehört und im 18. Jh. erbaut wurde, bis zum Carlton Hill. Der Berg bietet durch seine Höhe von über 100 Metern eine atemberaubende Aussicht über Edinburgh und zählt ebenfalls zum UNESCO-Welterbe. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen den Weg und erklärt, warum die Stadt auch als „Athen des Nordens“ bekannt ist. (Frühstück)

3. Tag (Donnerstag) Innovation & Tradition
Die Reise beginnt mit einer Fahrt über den Firth of Forth, dem bedeutendsten Meeresarm an der Ostküste Schottlands. Hier lässt sich auch das neue Queensferry Crossing bewundern (2017 eröffnet), die dritte Brücke mit mehr als 2600 Metern Ingenieurskunst. Bei einem Fotostopp an den drei Brücken können Sie die enorme Länge und Breite des Fjordes bestaunen, bevor es weiter in Richtung Norden geht. Über die Halbinsel Fife erreichen Sie den Ort St. Andrews, wo die erste Universität Schottlands im Jahr 1410 gegründet wurde. Die Stadt zählt zu den schönsten Kleinstädten des Landes und zeichnet sich neben dem Flair als Universitätsstadt durch den mittelalterlichen Stadtkern und die historische Bedeutung als Ursprungsort des Golfes aus. Weiterfahrt Richtung Norden zum Glamis Castle. Elizabeth Bowes-Lyon, auch bekannt als „Queen Mom“ verbrachte ihre Kindheit in dem imposanten Schloss. Die detaillierten Deckengemälde der Innenräume zählen zu den Edelsten in ganz Schottland und sind bis heute sehr gut erhalten. Genießen Sie zwischen historischen Öfen und Pfannen einen traditionellen Cream Tea mit Scones, Clooted Cream, Erdbeermarmelade und einem edlen Tee in der Victorian Kitchen, bevor Sie am Abend zu Ihrem Hotel in Blairgowrie fahren. 1 Nacht in Blairgowrie. Ca. 160 km/ca. 3 Std. 20 Min. (Frühstück, Abendessen)

4. Tag (Freitag) Ins Herz der Highlands
Morgens fahren Sie zu der Edradour Whisky Destillerie, der kleinsten Whiskybrennerei Schottlands. Bei einer Führung erhalten Sie interessante Einblicke in die Herstellung des schottischen Nationalgetränks und können die Aromen des edlen Getränks bei einer Verkostung selbst testen. Weiterfahrt zur Queen‘s View im üppigen Wald bei Pitlochry, einst Aussichtspunkt der Königin Victoria. Überzeugen Sie sich selbst von der einzigartigen Aussicht über den Loch Tummel und unendliche Wälder. Auch der nächste Höhepunkt der Reise führt Sie in die Natur, zum Cairngorms Nationalpark. Im Herzen der Highlands gelegen ist der größte Nationalpark des Vereinigten Königreiches mit seinen heidebewachsenen Bergen, tiefschwarzen Seen und grünen Weiten ein echter Hingucker. Nachdem Sie während der Fahrt die wilde Landschaft bestaunt haben, führt die Route ins nördliche Inverness. Die Stadt lädt zu einem Aufenthalt ein, bei dem die wunderschönen historischen Gebäude bewundert werden können. Inverness bedeutet „Mündung des Flusses Ness” und eben dieser entspringt im sagenumwobenen Loch Ness, wo der nächste Halt gemacht wird. Lassen Sie sich von der mystischen Stimmung in den Bann ziehen und rätseln Sie, ob der 230 Meter tiefe See wirklich das Seemonster beheimatet. Erkunden Sie die majestätische Ruine Urquhart Castle, von der aus der geheimnisvolle See überblickt werden kann. Weiterfahrt nach Dornoch. 1 Nacht in Dornoch. Ca. 300 km/ca. 4 Std. 30 Min. (Frühstück, Abendessen)

5. Tag (Samstag) Romantische Schätze entlang der Nordküste
Der neue Tag beginnt mit einem Ausflug in die unberührte Natur des Nordens über das romantische Dörfchen Elphin nach Ullapool. Der malerische Fischerort besticht durch seine schöne Lage am Loch Broom und lädt zu einem kleinen Spaziergang entlang der weißen Häuser am Hafen ein. An der Küste entlang durch Torf-, Gras- und Heidelandschaft geht es weiter zum Inverewe Garden, wo wunderbare Pflanzen aus aller Welt bestaunt werden können. Die Grünanlage liegt malerisch auf einer in den Loch Ewe ragenden Halbinsel, von wo aus Sie fantastische Panoramablicke genießen können. Die exotische und subtropische Pflanzenpracht ist einmalig, wenn man bedenkt, dass der Inverewe Garden nördlicher als Moskau liegt. Anschließend tanken Sie im charmanten Old Inn Hotel in Gairloch neue Energie für den kommenden Tag. 1 Nacht in Gairloch. Ca. 190 km/ca. 3 Std. 30 Min. (Frühstück, Abendessen)

6. Tag (Sonntag) Landschaft & Kultur
Nach der Erkundung der schottischen Schätze des Nordens führt die Reise heute wieder gen Süden. Während einer Fahrt durch die Bilderbuchlandschaft des einsamen Torridon Tals fällt es schwer, den Blick von den dramatischen Gebirgen, romantischen Gewässern und unendlichen Weiten abzuwenden. Der nächste Stopp ist die Highland-Ortschaft Plockton. Bei einem Spaziergang an der Uferpromenade des Loch Carron können Sie die Atmosphäre des idyllischen Ortes auf sich wirken lassen, bevor Sie die Reise fortsetzen. Ein weiterer Höhepunkt an diesem Tag ist Eilean Donan Castle. Umgeben von der imposanten Bergkulisse Kintails ist das Schloss auf einer kleinen Insel am Nordufer des Loch Duichs mit Blick auf die Isle of Skye absolut märchenhaft gelegen und wird Ihnen aus vielen Filmen bekannt vorkommen, denn es dient gern als Drehort durch die beeindruckende Lage. Weiterfahrt nach Fort William. 2 Nächte Fort William. Ca. 240 km/ca. 4 Std. 40 Min. (Frühstück, Abendessen)

7. Tag (Montag) Schottische Inselluft
Am heutigen Tag führt der Weg über die Skye-Brücke auf die Isle of Skye. Die größte Insel der Inneren Hebriden präsentiert abwechslungsreiche Natur pur. Schroffe Berge, saftige Täler und faszinierende Küstenabschnitte machen die Insel zum beliebten Ausflugsziel. Bei Ihrer Rundfahrt darf ein Stopp im malerischen Küstenort Portree nicht fehlen. Am Nachmittag setzt Ihre Fähre von Armadale auf das Festland über. Nach der Ankunft begeben Sie sich von der Hafenstadt Mallaig aus auf eine Fahrt über die „Road to the Isle“. Die Straße bietet atemberaubende Aussichten auf die wilde Landschaft dieser Region und führt Sie am Glenfinnan Monument vorbei. Das 18 Meter hohe Monument wurde im Jahr 1815 den Kämpfern gewidmet, die im britischen Erbfolgekrieg gefallen sind und ist besonders mit der spektakulären Kulisse beeindruckend. Anschließend geht es zurück nach Fort William, wo Sie auch diese Nacht verbringen. Ca. 350 km/ca. 6 Std. (Frühstück, Abendessen)

8. Tag (Dienstag) Spektakuläres Panorama
Erster Programmpunkt ist das prachtvolle Hochlandtal Glen Coe. Diese wildromantische Schlucht inmitten der Highlands wurde im 17. Jh. Schauplatz eines schrecklichen Verbrechens und wird deshalb auch „Tal der Tränen” genannt. Nutzen Sie die Gelegenheit, die frische Bergluft bei einem kleinen Spaziergang zu schnuppern, bevor die Fahrt durch die unberührte Landschaft des Rannoch Moor weitergeht. Lassen Sie die mystische Atmosphäre der unendlichen Torfsümpfe, Tümpel und Seen auf sich wirken. Nachdem Sie das wilde Terrain verlassen haben, reisen Sie in die idyllische Kleinstadt Callander. Bei einem Stopp können die gemütlichen Teestuben und Souvenirshops erkundet werden, bevor Sie der Loch Lomond & The Trossachs Nationalpark willkommen heißt. Genießen Sie eine Bootsfahrt mit dem traditionellen Dampfschiff Sir Walter Scott auf dem Loch Katrine, einem der Trinkwasserspeicher für die Großstadt Glasgow. Seit 1900 transportiert das Dampfschiff Sir Walter Besucher über den See und bietet somit die perfekte Panoramaaussicht auf die spektakuläre Umgebung. Was auffällt: Hier ist kein anderes Schiff zu sehen, da die Sir Walter Scott hier fast Exklusivrechte genießt. Auch der Name des Schiffes ist passend, denn die vorbeiziehende Landschaft war auch Inspiration für viele Romane des Nationaldichters Sir Walter Scott. Ihr Reiseleiter hat hier viele Anekdoten für Sie parat. 1 Nacht in Luss. Ca. 195 km/ca. 3 Std. 30 Min. (Frühstück, Abendessen)

9. Tag (Mittwoch) Neugotik auf der Isle of Bute
Weiter Richtung Süden geht die Fahrt durch die bezaubernde Landschaft bis zum Ort Colintraive, von wo aus Sie mit der Fähre auf die Isle of Bute übersetzen. Die Insel besteht aus Hoch- und Flachland und zeichnet sich vor allem durch prächtige Gärten, beeindruckende Architektur und eine Vielfalt an Gastronomie aus. Ein Höhepunkt während Ihres Aufenthalts ist sicherlich der Besuch des Mount Stuart Schlosses. Das Anwesen aus dem 19. Jh. orientiert sich architektonisch an mittelalterlichen Stilelementen, war jedoch durch Technik-, Heizungs- und Wassersysteme für die damalige Zeit ausgesprochen innovativ ausgestattet. Ihr Reiseleiter erzählt Ihnen die spannende Geschichte des Bauherrn, des 3ten Marquess of Bute, der zur damaligen Zeit als reichster Mann der Welt galt. Nach der Erkundung des außergewöhnlichen Anwesens, Weiterfahrt in den Hauptort Rothesay. 1 Nacht auf der Isle of Bute. Ca. 100 km/ca. 2 Std. (Frühstück, Abendessen)

10. Tag (Donnerstag) Zurück aufs Festland
Nach einer Fährüberfahrt (ca. 1 Std.) von Rothesay nach Wemyss Bay erreichen Sie wieder schottisches Festland. An Glasgow vorbei führt die Route zum Linlithgow Palace. Die Schlossruine war lange Zeit bevorzugter Wohnsitz der schottischen Könige und ist die älteste ihrer noch erhaltenen Residenzen. Das Schloss versprüht noch heute echten royalen Flair und ermöglicht es dem Besucher, sich das Leben im 15. Jh. vor Ort auszumalen. Weiterfahrt nach Edinburgh, wo die Möglichkeit besteht, weitere Höhepunkte der Hauptstadt noch einmal zu besuchen oder gemütlich durch die Einkaufsstraßen zu schlendern. Lassen Sie den Abend bei einem gemeinsamen Abendessen im Port of Leith, dem am Meer gelegenen Hafenviertel, ausklingen, bevor Sie die letzte Nacht dieser Reise in Edinburgh verbringen. 1 Nacht in Edinburgh. Ca. 150 km/ca. 3 Std. (Frühstück, Abendessen)

11. Tag (Freitag) Abschied von Schottland
Nach dem Frühstück gegen 10.00 Uhr Gruppentransfer zum Flughafen Edinburgh oder individuelle Verlängerung. (Frühstück)

Gut zu wissen:
  • Der Gruppentransfer (Sammeltransfer) findet bei Ankunft um 13.00 Uhr, bei Abreise um 10.00 Uhr statt.
  • Gesamtstrecke (Bus): 1.685 km


Kombi Tipp: Besuchen Sie zu den Reiseterminen 24.7. und 14.8. das berühmte Edinburgh Military Tattoo! Das größte Musikfestival Schottlands findet jährlich im August statt. Aufführungen von internationalen Militärkapellen, darunter ca. 180 Dudelsackspieler und Trommler, Tanzgruppen und Akrobaten begeistern mehrere Tausend Menschen in der schottischen Hauptstadt und ca. 100 Millionen Zuschauer in mehr als 40 Ländern verfolgen das einzigartige Spektakel im Fernsehen.
Eintrittskarten und VIP Pakete sowie Verlängerungshotels finden Sie im Katalog DERTOUR Irland Großbritannien. (Tipp: Die Eintrittskarten sind oft Monate im Voraus ausverkauft, daher empfehlen wir eine vorzeitige Buchung.)

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2018-31.12.2018 (Sommerkatalog 2018).

Eingeschlossene Leistungen:
  • 10 Nächte in ausgewählten Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Rundreise lt. Reiseverlauf
  • 10 x Frühstück (F)
  • 8 x Abendessen im Hotel, 1 x Abschiedsabendessen Restaurant, Port of Leith (A)
  • Eintrittsgelder lt. Programm (ca. EUR 110)
  • Teatime im Glamis Castle
  • Edradour Whisky Distillery inkl. Probe
  • Dampfschifffahrt auf dem Loch Katrine
  • Fährüberfahrten Isle of Skye und Bute
  • Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl mit Auswahlverzeichnis (pro Zimmer)


Diese Rundreise durch Großbritannien kostet mit Flügen je nach Termin zwischen ab 2682 Euro & 3488 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Die Rundreise "Schottland mit Charme" ist ohne Flug (ab/an Zielgebiet) möglich. Je nach Termin kostet die Rundreise zwischen 2408 - 2927 Euro pro Erwachsener im Doppelzimmer. Preissaison: SS18 

Die Reise ist eine Archiv-Reise und wird ggf. nicht mehr angeboten. Bitte nutzen Sie die Suchmaske oben für aktuelle Reisen.



Rundreise "Schottland mit Charme" merken bei:
travelantis.de bei LinkArena bookmarken   delicious Bookmark von travelantis.de   Oneview: travelantis.de als Bookmark   Bookmarken: travelantis.de (Google)   Bookmark zu travelantis.de bei Yahoo   travelantis.de Digg-Bookmark  


Weitere Rundreisen:

Reise: England mit Charme
Beginn: London (Großbritannien), Dauer: 7 Nächte, DERTOUR Studienreisen

Reise: Citytrip Oslo - Aktiv in der Fjordmetropole
Beginn: Oslo (Norwegen), Dauer: 4 Nächte, DERTOUR Städtereise

Reise: Schwedenkrimis live erleben
Beginn: Kopenhagen (Dänemark), Dauer: 7 Nächte, DERTOUR Studienreisen

Reise: Radisson Blu Beke Hotel
Beginn: Budapest (Ungarn), Dauer: 4 Nächte, DERTOUR Städtereise

Reise: Albanien - Europas schöne Unbekannte
Beginn: Bërxullë (Albanien), Dauer: 8 Nächte, DERTOUR Studienreisen


Rundreisen » Rundreise Großbritannien » Schottland mit Charme


Ihre Email-Adresse


 
Impressionen
 

Rundreise Schottland mit Charme


Rundreise Großbritannien


Bild zur Studienreisen


Katalog Studienreisen Europa - 2018 - DERTOUR



Quelle: DERTOUR
 

Unser Dankeschön

Von travelantis erhalten Sie bei Ihrer ersten Buchung einen Gutschein im Wert von 55 Euro für eine Reise.
mehr Infos »

55 Euro Gutschein

Kontakt zum Rundreise-Team

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne, per Telefon oder Email.
0341 - 12 45 800
Mo-Fr 08-23 Uhr, Sa-So 10-22 Uhr
reisen@travelantis.de