travelantis.de - Entdecke Deinen Urlaub
Beratung & Buchung
0341 - 12 45 800
Mo - Fr: 08 - 22 Uhr, Sa - So: 10 - 20 Uhr
Qualitätssiegel

Im Land der Lusitaner
Algarve / Faro

Gut zu wissen:

  • Im Reisepaket ist der Hin- und Rückflug bei dieser Reise inklusive!
  • Garantierte Durchführung.
  • Deutsch sprechende, Reiseleitung.
  • ​Fahrt in modernen Reisebussen


1. Tag Flug nach Faro
Flug (inklusive) nach Faro. Ankunft am Flughafen Faro Sie werden von Ihrer Reiseleitung zum 1. Rundreise-Hotel an der Algarve begleitet. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Treffen mit Tourguide und Abendessen im Hotel. 1 Nacht. (Abendessen)

2. Tag Faro – Évora (ca.: 200km)
nach dem Frühstück Fahrt durch die Ebenen des Baixo und Alto Alentejo, sie besuchen eine Weinkellerei, in der neben Wein auch Olivenöl hergestellt wird, im Anschluss Weinprobe mit Tapas. Höhepunkt ist Évora, UNESCO-Weltkulturerbe und „Museumsstadt” mit maurisch-mittelalterlichem Stadtbild. Sie besichtigen auf einem Rundgang den Diana-Tempel, die Kathedrale und die „Knochenkapelle“. 1 Nacht in Évora. (Frühstück, Abendessen)

3. Tag Évora – Coimbra (ca.: 300km)
der erste Besuch gilt der Korkfabrik "Cortiçaarte" in Azaruja in der roher Kork verarbeitet wird, auf dem weiteren Weg nach Castelo de Vide kurzer Halt in Estremoz, um den imposanten Ausblick auf einen Marmor-Steinbruch zu genießen. im mittelalterlichen Castelo de Vide besuchen sie die "Judaria", das ehemalige Judenviertel aus dem 15./.16. Jahrhundert, das unterhalb der Burg mit hübschen Gassen und blumengeschmückten Häusern angelegt wurde. Weiter nach Tomar – geprägt von der alles überragenden Christusritterburg, im 15. und 16. Jahrhundert Sitz des reichsten Militärordens Europas mit Besuch des Christusklosters. Danach Fahrt in die Universitätsstadt Coimbra. 1 Nacht. (Frühstück, Abendessen)

4. Tag Coimbra – Porto (ca.: 120km)
Nach dem Frühstück besuchen Sie die Alte Universität von Coimbra. Höhepunkt dieses Besuchs ist die Barock-Bibliothek aus dem 18. Jahrhundert, die berühmte „Biblioteca Joanina“. Weiterfahrt nach Porto, der Hauptstadt des Portweinhandels am Douro. Stadtrundfahrt durch die heimliche Hauptstadt Portugals, der das Land seinen Namen zu verdanken hat, Besuch von Börse, dem Altstadtviertel „Ribeira“ (UNESCO-Weltkulturerbe) und Verköstigung eines Portweines in einer der Kellereien von Vila Nova de Gaia. Abendessen in einem typischen "Chicken-Piri Piri-Restaurant". 1 Nacht. (Frühstück, Abendessen)

5. Tag Porto – Caldas da Rainha (ca.: 230km)
Die erste Station ist heute Vista Alegre mit Besuch der wohl bekanntesten Porzellan-Manufaktur des Landes. Weiterfahrt nach Aveiro – das „Venedig Portugals“. Bunte Algenfischerboote „barcos moliceiros”, mit denen die Fischer auf die Ria hinausfahren, zieren das durch den „Canal Central“ geprägte Bild der Altstadt. Bei gutem Wetter besteht die Möglichkeit einer Bootsfahrt, Zeit zum Mittagessen und zu Ihrer freien Verfügung. Weiterfahrt nach Batalha und Besichtigung des Klosters, Glanzstück gotisch-manuelinischer Architektur. Es dient als Grabmal der Familie Avis, deren bekanntestes Mitglied Heinrich der Seefahrer war. Die nächste Station Nazaré, wo sich Fischer vor langer Zeit niederließen, ist von ihnen geprägt. 1 Nacht in Caldas da Rainha. (Frühstück, Abendessen)

6. Tag Caldas da Rainha – Lissabon (ca.: 150km)
Óbidos ist ein Muss, ist er doch einer der Vorzeigeorte Portugals, umgeben von der Original-Stadtmauer aus dem 13. Jh. In den Blumen geschmückten Gassen mit weißen Häusern, Töpferwerkstätten und Kunstgalerien fühlt man sich leicht um 300 Jahre zurückversetzt. Anschließend Fahrt nach Sintra, ehemalige Sommerresidenz der königlichen Familie. Am Nachmittag erreichen Sie die Hauptstadt Lissabon. Erbaut auf 7 Hügeln am rechten Ufer des konzentriert sich seit Jahrhunderten dort das politische, wirtschaftliche und kulturelle Geschehen des Landes. Bei einer ausgiebigen Stadtrundfahrt besuchen Sie die Viertel Alfama, Chiado und Bairro Alto. Abendessen in einem traditionellen Fado-Restaurant. 1 Nacht. (Frühstück, Abendessen)

7. Tag Lissabon – Algarve (ca.: 260km)
Fahrt ins Stadtzentrum, Stadtbesichtigung und danach freie Zeit um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, anschließend weiter an die Algarve. 1 Nacht. (Frühstück, Abendessen)

8. Tag Albufeira
Ende der Rundreise. Transfer zum Flughafen Faro oder zum gebuchten Verlängerungshotel. (Frühstück)

Mindestteilnehmer: garantierte Durchführung. Maximalteilnehmerzahl: ca:50

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Nächte laut Tourenbeschreibung in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, 7 x Frühstück, 5 x Abendessen (Buffet oder Wahlmenü)
  • Komfortable Hotels der 4 Sterne-Kategorie.
  • Transfers
  • Eintrittsgelder: Kathedrale und Kirche von S.Francisco mit „Knochenkapelle” in Évora, Christusritterburg in Tomar, Universität von Coimbra, Kloster von Batalha, Börse in Porto, Real Palast in Sintra
  • Portweinprobe in Vila Nova de Gaia
  • Weinprobe mit Tapas im Alentejo
  • Abendessen in einem "Chicken-Piri Piri-Restaurant" (ohne Getränke)
  • traditioneller Fado-Abend (ohne Getränke)
  • Besuch einer Korkfabrik und Porzellan Manufaktur

Hinweise:

  • Gesamtstrecke: ca. 1.300 km
  • Maximalteilnehmerzahl: ca. 50
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten
  • die Tourismusförderabgabe der Städte Lissabon und Porto in Höhe von EUR 2 pro Person/Nacht sind jeweils im Hotel zu entrichten
  • garantierte Durchführung
  • Hund nicht erlaubt

Bitte beachten Sie: Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen. GIATA sowie Travelantis.de übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen.