Neue Reisekategorie
Entdecke Deinen Urlaub
  • Über 10 Jahreim Internet
Beratung & Buchung
0341 - 12 45 800
     Mo - Fr: 08 - 22 Uhr, Sa - So: 10 - 20 Uhr
TÜV Siegel
      528 Users online   Über uns · Kontakt · Hilfe · Lesezeichen · Service  
Reisegutschein bei jeder Buchung(mehr Infos)
  1. Seite mit eigener Homepage/Blog verlinken
  2. Seite per Email empfehlen
 
Reiseziel, Termin und Dauer ändern:
 
Reiseziel:
Reiseart:
Personen:
 
Frühester Termin:
 
Rundreise-Dauer:
             
 
Die Wiege der Vereinigten Staaten

Unverbindliches Angebot anfordern
Nummer der Reise: 50007

Die Wiege der Vereinigten Staaten, 14 Nächte

Eine Meiers Weltreisen Rundreise (Selbstfahrer / Mietwagentour)

Highlights zusammengefasst:
  • Metropolen Washington DC, New York, Philadelphia
  • Skyline Drive im Shenandoah Nationalpark
  • Strände und Outdoor in Virginia Beach und Ocean City


Ausstattung: Übernachtung in zweckmäßig eingerichteten Hotels bis Hotels der Mittelklasse

Gut zu wissen:
  • Spannende Mixtur aus Kulturhighlights und Erholung
  • Lebendige Geschichte, moderne Architektur


Hinweise: Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

Termine: Täglich 10.04.-28.10.

Kundeninformation: Kind: bis einschließlich 11 Jahre als 3. oder 4. Person im Zimmer mit zwei Vollzahlern (ohne Zusatzbett); Preise lt. System.

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.04.2019 bis 31.03.2020 (Jahreskatalog 2019/2020).

Eingeschlossene Leistungen:
  • 14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels
  • Digitaler Reiseführer
  • Individueller Reiseverlauf (auch als Digitalversion zum Download möglich)



Reiseverlauf Rundreise Die Wiege der Vereinigten Staaten

1. Tag: Washington D. C.: Nach Ankunft übernehmen Sie Ihren separat gebuchten Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel.
Zwei Nächte im Kellogg Conference Hotel.

2. Tag: Washington D. C.: Das von einem französischen Ingenieur genial geplante Washington war von Anfang an als Stadt der Macht konzipiert und hat diese Funktion bis auf den heutigen Tag behalten. Zahlreiche weltberühmte Bauwerke und Museen führen dem Besucher das Selbstbewusstsein einer immer noch jungen Nation vor Augen. Besuchen Sie die berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt (fakultativ): die Jefferson und Lincoln Denkmäler, das Washington Monument, das Weiße Haus, das Kapitol und das Vietnam Veteran´s Memorial. Erkunden Sie die Museen, z. B. das Air und Space Museum, die Nationalgalerie oder das Museum of Natural History. Vielleicht interessiert Sie auch der Arlington Friedhof, der auf der anderen Seite des Potomac Rivers liegt. Am Abend können Sie aus Washingtons fabelhaften Restaurants auswählen.

3. Tag: Washington D. C. - Shenandoah Nationalpark: Ihre heutige Route führt Sie durch eine Hügellandschaft, vorbei an Pferdefarmen und den Gebirgsausläufern der Blue Ridge Mountains zum Shenandoah Nationalpark. Ca. 150 km
Zwei Nächte in der Skyland Lodge.

4. Tag: Shenandoah Nationalpark: Der Nationalpark ist hervorragend erschlossen durch den 170 km langen Skyline Drive. Wir empfehlen den Besuch einer der größten und schönsten Tropfsteinhöhlen an der Ostküste, der Luray Caverns, in der Stalaktiten eine bespielbare Naturorgel bilden (fakultativ).

5. Tag: Shenandoah Nationalpark - Charlottesville: Die Fahrt geht durch eine Gegend, die Thomas Jefferson liebevoll das „Eden of the Country" genannt hat. Sehenswert ist sein Haus Monticello (fakultativ), eines der schönsten Anwesen in den USA, nach den Entwürfen von Jefferson selbst gebaut und mit den modernsten Errungenschaften seiner Zeit ausgestattet. Der Philosoph, Naturforscher, Autor, Rechtsanwalt, Architekt, Erfinder und Präsident Jefferson hat die Unabhängigkeitserklärung der USA verfasst, dabei das Bekenntnis, „All men are created equal" jedoch nicht für seine 600 Sklaven, die auf dem Anwesen Schwerstarbeit verrichten mussten, gelten lassen. Nicht weit von Monticello entfernt lässt sich ein anderes Meisterwerk Jeffersons bewundern, die Universität von Virginia. Wenn Sie auf den authentischen Geschmack des kolonialen Nordamerikas kommen wollen, sollten Sie auf keinen Fall ein Mittagessen in der historischen Michie's Tavern versäumen, wo seit über 200 Jahren auf der Basis von Südstaaten-Rezepten gekocht wird. Ca. 110 km
Eine Nacht im Comfort Inn Monticello.

6. Tag: Charlottesville - Williamsburg: Heute empfiehlt sich ein Besuch einer idyllischen Plantage aus der Kolonialzeit, der Berkeley Plantation (fakultativ). Hier soll 1619 das erste Thanksgiving Fest mit Indianern zusammen gefeiert worden sein. Danach Weiterfahrt nach Williamsburg, einst Hauptstadt von Virginia, der größten und reichsten britischen Kolonie in Nordamerika. Die Wiege der Vereinigten Staaten befand sich mutmaßlich hier, trafen sich doch viele Patrioten, die die Unabhängigkeit der Kolonien von der englischen Krone anstrebten, seinerzeit in Williamsburg. Heute vermitteln in „Colonial Williamsburg" Schauspieler einen lebhaften Eindruck vom Alltag der Menschen; als Zugabe für die europäischen Besucher gibt es zugleich Anschauungsunterricht zum Thema „Der Umgang der US-Amerikaner mit ihrer Geschichte".
Ca. 230 km
Eine Nacht im Best Western Plus Historic District.

7. Tag: Williamsburg - Virginia Beach: Sie fahren in Richtung Küste. Besuchen Sie Newport News' beeindruckendes Marinier´s Museum oder das Virginia Living Museum (fakultativ). In Virginia Beach angekommen machen Sie vielleicht einen schönen Spaziergang am Strand oder entlang der Uferpromenade. Ca. 135 km
Zwei Nächte im Best Western Center Inn.

8. Tag: Virginia Beach: Ein ganzer Tag steht Ihnen zur Verfügung, um sich am langen Sandstrand zu vergnügen und die Seele baumeln zu lassen. Sie haben auch die Möglichkeit Shoppen zu gehen: zahlreiche Strandgeschäfte und mehrere große Einkaufszentren in der Umgebung laden zum Verweilen ein. Alternativ können Sie das Virginia Marine Science Museum besuchen (fakultativ), wo Sie sich über die Meeresbewohner informieren können oder die Assateague Insel, ein Erholungsgebiet 150 km nördlich von Virginia Beach.

9. Tag: Virginia Beach - Ocean City: Die touristische Infrastruktur von Ocean City bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, unter denen der Wassersport und der Besuch der beiden großen Vergnügungsparks mit Achterbahnen und einem Karussell aus dem Jahr 1902 sowie von Frontier Town, einem Western-Themenpark, hervorstechen. Ca. 200 km
Eine Nacht im Howard Johnson Plaza.

10. Tag: Ocean City - Annapolis: Sie erkunden heute Annapolis, die Seglerhauptstadt Amerikas, ein Städtchen mit Kopfsteinpflaster, alten Häusern und schönem Hafen.
Ca. 190 km
Zwei Nächte im Best Western Annapolis.

11. Tag: Annapolis: Wir empfehlen Ihnen heute einen Ausflug nach Baltimore oder nach St. Michaels, eine charmante Kleinstadt am Wasser. Zwischen Baltimore und Annapolis befindet sich die Arundel Mills Mall, wo es sich nach Herzenslust shoppen lässt. Vergessen Sie schließlich auch nicht, die lokalen kulinarischen Spezialitäten zu probieren: Blue Crabs und Crab Cakes.

12. Tag: Annapolis - Philadelphia: Ihre Route führt Sie weiter nach Philadelphia, eine der ältesten Städte der USA. Die Stadt liegt am Delaware River und trägt die Spitznamen „Philly" oder auch „City of Brotherly Love". Besuchen Sie den Independence National Historic Park mit der Freiheitsglocke, einem der amerikanischen Staatssymbole, sowie die Independence Hall, in der am 4. Juli 1776 die Declaration of Independence verabschiedet wurde (alles fakultativ). Ca. 200 km
Eine Nacht im Holiday Inn Express Midtown.

13. Tag: Philadelphia - New York: Der Big Apple ist Abschluss und Höhepunkt Ihrer Reise. Wir empfehlen die Abgabe Ihres Mietwagens in der Stadtstation von Alamo in Manhattan am 13. Tag. Ca. 155 km
Zwei Nächte im Ameritania Hotel.

14.Tag: New York: Was haben Sie nicht alles über New York gelesen und gehört bevor Sie es endlich mit eigenen Augen sehen! Freiheitsstatue, Times Square, Broadway und Central Park sind weltweites Kulturgut.
Und doch bleiben die fundamentalen Fragen offen: Wie ist es möglich, dass sich eine unscheinbare Siedlung am Hudson River zu einer globalen Hauptstadt entwickelte? Warum scheinen die Wertvorstellungen unserer westlichen Zivilisation von diesem Ort auszugehen? Warum entstand ausgerechnet hier dieser Schmelztiegel für alle Schichten, Hautfarben, Nationalitäten und Weltanschauungen der Erde?

15. Tag: New York: Die Mietwagenreise endet mit dieser Übernachtung. Individuelle Verlängerung möglich.


Diese Rundreise durch USA ist mit Flügen buchbar. Preis je Termin auf Anfrage.

Die Rundreise "Die Wiege der Vereinigten Staaten" kann auch ohne Flüge (ab/an Zielgebiet) gebucht werden. Preis je Termin auf Anfrage. Preissaison/Katalogsaison: SS19 

 
Personen:
 
Frühester Termin:
 
             


Rundreise "Die Wiege der Vereinigten Staaten" merken bei:
travelantis.de bei LinkArena bookmarken   delicious Bookmark von travelantis.de   Oneview: travelantis.de als Bookmark   Bookmarken: travelantis.de (Google)   Bookmark zu travelantis.de bei Yahoo   travelantis.de Digg-Bookmark  


Weitere Rundreisen:

Reise: North & South Carolina
Beginn: Charlotte (USA), Dauer: 14 Nächte, Meiers Weltreisen Selbstfahrer / Mietwagentour

Reise: Südstaatenträume
Beginn: Atlanta (USA), Dauer: 14 Nächte, Meiers Weltreisen Selbstfahrer / Mietwagentour

Reise: Get your kicks on Route 66
Beginn: Chicago (USA), Dauer: 17 Nächte, Meiers Weltreisen Selbstfahrer / Mietwagentour

Reise: California Beach & Sun
Beginn: San Francisco (USA), Dauer: 14 Nächte, Meiers Weltreisen Selbstfahrer / Mietwagentour

Reise: Vorhang auf: Naturschauspiele!
Beginn: Denver (USA), Dauer: 14 Nächte, Meiers Weltreisen Selbstfahrer / Mietwagentour


Rundreisen » Rundreise USA » Die Wiege der Vereinigten Staaten


Ihre Email-Adresse


 
Impressionen
 

Rundreise Die Wiege der Vereinigten Staaten



Quelle: Meiers Weltreisen
 

Unser Dankeschön

Von travelantis erhalten Sie bei Ihrer ersten Buchung einen Gutschein im Wert von 55 Euro für eine Reise.
mehr Infos »

55 Euro Gutschein

Kontakt zum Rundreise-Team

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne, per Telefon oder Email.
0341 - 12 45 800
Mo-Fr 08-23 Uhr, Sa-So 10-22 Uhr
reisen@travelantis.de