Neue Reisekategorie
Entdecke Deinen Urlaub
  • Über 10 Jahreim Internet
Beratung & Buchung
0341 - 12 45 800
     Mo - Fr: 08 - 22 Uhr, Sa - So: 10 - 20 Uhr
TÜV Siegel
      806 Users online   Über uns · Kontakt · Hilfe · Lesezeichen · Service  
Reisegutschein bei jeder Buchung(mehr Infos)
  1. Seite mit eigener Homepage/Blog verlinken
  2. Seite per Email empfehlen
 
Reiseziel, Termin und Dauer ändern:
 
Reiseziel:
Reiseart:
Personen:
 
Frühester Termin:
 
Rundreise-Dauer:
             
 
Mit dem Sonderzug Zarengold durch die Mongolei nach Moskau

Nummer der Reise: 50319

Mit dem Sonderzug Zarengold durch die Mongolei nach Moskau, 10 Nächte

Eine DERTOUR Rundreise

Objektname: Zarengold von der Mongolei nach Moskau

Reiseart: Flug-/Bus-/Zugreise

Die „Filet-Route“ des Sonderzuges Zarengold: Ulan Bator, Baikalsee, Irkutsk, Nowosibirsk, Kasan, Moskau. Wer Peking schon kennt, aber alle Höhepunkte auf der Transsib-Route erleben möchte, ist mit dieser Variante optimal beraten.

Gut zu wissen: Abteilkategorien
Kategorie 1 „Standard“: 4-Bett-Abteil, 2 Toiletten mit Waschgelegenheit für 9 Abteile.

Kategorie 2 „Gehobener Standard/Classic“: 2-Bett-Abteil, 2 Toiletten mit Waschgelegenheit für 9 Abteile sowie ein Duschabteil in 2 bis 4 Waggons.

Kategorie 2 „Gehobener Standard/Superior“: 2-Bett-Abteil, neu renoviert mit geschlossenem Toilettensystem und Waschgelegenheit für 9 Abteile sowie ein Duschabteil in 2 bis 4 Waggons.

Kategorie 3 „Nostalgie-Komfort“: 2-Bett-Abteil, 1 Waschraum mit Handdusche für je 2 Abteile, 2 Toiletten mit Waschgelegenheit für 8 Abteile.

Kategorie 4 „Bolschoi“: 2-Bett-Abteil, Sitzgelegenheit mit Tisch, Kleiderschrank und eigenes Bad mit Dusche/WC. Pro Waggon nur 6 Abteile. Eigener Reiseleiter pro 12 Gäste und Unterbringung in 5* Hotels (außer Irkutsk und Ulan Bator).

Kategorie 5 „Bolschoi-Platinum“: Ausstattung wie „Bolschoi“, jedoch geräumiger (7,15 qm) und nur 5 Abteilen pro Waggon.

Reiseverlauf Rundreise Mit dem Sonderzug Zarengold durch die Mongolei nach Moskau

1. Tag (Mo, Mi): Anreise nach Ulan Bator: Ihre Reise beginnt mit dem Flug von Deutschland in die mongolische Hauptstadt Ulan Bator.

2. Tag (Di, Do): Ulan Bator: Am Vormittag kommen Sie in Ulan Bator an. Die Stadt liegt in gut 1.350 Metern Höhe über dem Meeresspiegel und ist umgeben von den 2.000 Meter hohen Bergen des Khentii­-Gebirges. So bietet sich praktisch von jedem Punkt der Stadt ein herrlicher Blick in die grüne Natur. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung der gesamten Mongolei lebt hier – und doch hat die Stadt nur etwas über eine Million Einwohner. Nach dem Transfer zum Hotel erwartet Sie eine informative Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Tschojdschin ­ Lama ­ Tempels. Weltweit einzigartig in der buddhistischen Tempelarchitektur sind die drastischen Darstellungen der Höllenqualen für Gläubige, die vom Pfad der Tugend abweichen. Abends haben Sie die einmalige Gelegenheit, eine Aufführung traditioneller mongolischer Folklore mit Kehlkopfgesang, Pferdegeigen, Nationaltrachten und Tänzen zu besuchen (Eintritt ca. 12 €, vor Ort zahlbar).
1 Nacht im Hotel Bayangol (3 Sterne/ Landeskategorie 3 Sterne).(M, A)

3. Tag (Mi, Fr): Ulan Bator – Mongolische Schweiz: Nach dem Frühstück besuchen Sie das buddhistische Gandan-Kloster, wo Sie Zeuge einer religiösen Zeremonie werden können. Danach unternehmen Sie einen Ausflug in die etwa 90 Minuten östlich von Ulan Bator gelegene „Mongolische Schweiz“. Etwa 90 Minuten östlich von Ulan Bator erreichen Sie die Mongolische Schweiz mit ihrer prächtigen Natur und bizarren Felsformationen. Nach dem Mittagessen als Picknick im Jurten-Camp erleben Sie eine kleine mongolische Reiterschau und den traditionellen Ringkampf, der sonst nur während des Nationalfestes Naadam vorgeführt wird. Probieren Sie einmal das Lamm in der Milchkanne – eine kulinarische Spezialität, die nur in der Mongolei zubereitet wird, und kosten Sie Kumys, leicht vergorene Stutenmilch – bei Nomadenvölkern die Alternative zum Bier. Abends rollt Ihr Sonderzug in Richtung Sibirien.
3 Nächte im Sonderzug Zarengold im gebuchten Abteil. (F, M, A)

4. Tag (Do, Sa): Ulan Ude: Heute nehmen Sie Abschied von den mongolischen Steppen. Die Reise geht durch das Tal der Selenga, des größten Flusses der Mongolei, mündend in den Baikalsee. Sie fahren nach Ulan Ude, wo der Sonderzug die heutige Hauptroute der Transsibirischen Eisenbahn erreicht. Hier nehmen Sie an einer informativen Stadtrundfahrt teil. (F, M, A)

5. Tag (Fr, So): Baikalsee: Der heutige Tag ist ganz dem Naturwunder Baikalsee gewidmet, dem größten Süßwasser- Reservoir der Erde. Vormittags fährt Ihr Sonderzug auf der alten Trasse direkt am See entlang. Der Weg führt über Dutzende von architektonisch ungewöhnlichen Brücken, durch kurze Tunnel und über Viadukte. Während zwei längerer Fotostopps haben Sie die Gelegenheit, den See in seiner ganzen Schönheit festzuhalten und die wundervolle Natur zu erkunden. Von Port Baikal aus unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Baikalsee. Baden Sie im See und besuchen Sie ein malerisches Baikaldorf! Bei gutem Wetter findet das Abendessen als Baikal-Picknick am Seeufer vor prächtiger Naturkulisse statt. Anschließend macht sich Ihr Sonderzug auf den Weg nach Irkutsk. (F, M, A)

6. Tag (Sa, Mo): Irkutsk: Am Vormittag erreichen Sie Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens. Hier beziehen Sie Ihr Zimmer – einfacher Standard, aber schön und zentral gelegen. Ihr großes Gepäck können Sie sicher verwahrt im Sonderzug lassen. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie das Dramentheater, das neue Zaren-Denkmal und die fotogene Markthalle. Gegen Mittag nehmen Sie an einem spannenden Ausflug teil, bei dem Sie das sehenswerte Freilichtmuseum Leben und Arbeiten im alten Sibirien besichtigen. Wie lange dauerte es und wie lief es ab, wenn Verbannte (u. a. Dostojewski) zu Fuß den Marsch nach Sibirien antraten? Mehr im Bordvortrag Sibirische Verbannung. Die Nacht verbringen Sie geruhsam in Ihrem Hotel.
1 Nacht im Hotel Irkutsk (3 Sterne/ Landeskategorie 3 Sterne). (F, M, A)

7. Tag (So, Di): An Bord des Sonderzuges: Nach dem Frühstück fährt Ihr Sonderzug durch die abwechslungsreichen Landschaften Ostsibiriens. Lassen Sie Ihre Augen und Ihre Gedanken schweifen und finden Sie Entspannung. An Bord werden unterdessen unterhaltsame landeskundliche Vorträge (z. B. zu den Themen Die Eroberung Sibiriens und So entstand Russland ) angeboten. Während der geselligen Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks und rotem Kaviar lernen Sie stimmungsvoll Traditionen der russischen Gastfreundschaft und pfiffige Trinksprüche kennen.
4 Nächte im Sonderzug Zarengold im gebuchten Abteil. (F, M, A)

8. Tag (Mo, Mi): Nowosibirsk: Gegen Mittag erreichen Sie Nowosibirsk, die größte Stadt Sibiriens. Hier werden Sie mit Brot und Salz auf traditionelle russische Art begrüßt und erleben eine Rundfahrt durch die sowjetischste aller Städte Ihrer Route, wobei Sie auch den gewaltigen Ob-Fluss bestaunen. Abends setzt der Zug seine Fahrt gen Westen fort. (F, M, A)

9. Tag (Di, Do): Jekaterinburg: Nachmittags haben Sie einen Aufenthalt in Jekaterinburg, der Hauptstadt des Ural. Diese Stadt ist als der Ort bekannt, an dem die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde. Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie die neu errichtete Erlöser-Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert und das im Jahr 2009 sehr ansprechend restaurierte Stadtzentrum. Zurück an Bord genießen Sie den Ausblick auf die Landschaft des Urals und lassen sich im Zugrestaurant verwöhnen. Ihr Sonderzug rollt bereits auf dem europäischen Kontinent. (F, M, A)

10. Tag (Mi, Fr): Kasan: Nach dem Frühstück erreichen Sie Kasan, die Tatarenhauptstadt an der Wolga. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie tatarische Moscheen und die berühmteste russisch-orthodoxe Kathedrale. Sie erleben auch eine Führung durch den Kreml, wo Sie viel über die wilde Vergangenheit der Tataren, Kosaken und Russen erfahren. Im Anschluss genießen Sie ein Mittagessen in einem Stadtrestaurant. Abends nehmen Sie im Speisewagen Abschied von der freundlichen Sonderzugbesatzung, die noch einmal ihr Bestes gibt. (F, M, A)

11. Tag (Do, Sa): Moskau: Gegen Mittag treffen Sie in Moskau, der inzwischen prächtig strahlenden, reichen russischen Hauptstadt ein. Transfer zum Hotel. Sie werden erstaunt sein über die Größe, die Betriebsamkeit und die Internationalität der stolzen Metropole. Am Mittag besichtigen Sie das Kreml-Gelände mit seinen prachtvollen Kathedralen, deren goldene Kuppeln über der Stadt leuchten. Sie werden einige Gebäude auch von innen besichtigen. Nach dem Abendessen machen Sie ca. einstündige abendliche Lichterfahrt durch die Stadt mit Stopp am Roten Platz und lassen Sie sich von einer Metro-Fahrt mit Besuch zweier besonders schöner Stationen verzaubern.
1 Nacht im Intercontinental Moscow Tverskaya (5 Sterne/ Landeskategorie 5 Sterne). (F, M, A)

12. Tag (Fr, So): Ende der Rundreise: Nach einem reichhaltigen Hotelfrühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt zur wieder aufgebauten Erlöser- Kathedrale, zum neuen Stadtquartier, zur Lomonossow-Universität, zum Neujungfrauen - Kloster sowie zum Roten Platz mit der farbenprächtigen Basilius-Kathedrale, zur berüchtigten ehemaligen KGB-Zentrale und zum "Weißen Haus". Dann heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen und ereignisreichen Traumreise: Wir geleiten Sie zum Flughafen und wünschen Ihnen eine gute Heimkehr! (F)

Hinweis: Mindestteilnehmerzahl: 120 Personen.
Bitte beachten Sie Punkt 7 der Allgemeinen Reisebedingungen.
Flug-, Unterbringungs- sowie Programmänderungen vorbehalten.

Verlängerungspaket für St. Petersburg im Anschluss zu dieser Reise (3 Nächte) separat zubuchbar, bitte kontaktieren Sie unser Service Team.

Eingeschlossene Leistungen:
  • „Rail&Fly"-Ticket 2. Klasse
  • Hinflug: Frankfurt – Ulan Bator mit Star Alliance-/Skyteam-Fluggesellschaft oder mit MIAT und Rückflug: Moskau – Frankfurt mit Lufthansa oder gleichwertiger westlicher Airline in der Economy Class inkl. aller Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Begrüßung am Flughafen
  • Gruppenreise lt. Reiseverlauf im Zug/Bus/Flugzeug
  • deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise
  • Transfers laut Reiseverlauf
  • 10 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse bzw. gehobenen Mittelklasse und in der gebuchten Kategorie im Sonderzug Zarengold
  • Verpflegung gemäß Programm F = Frühstück (10 x), M = Mittagessen (10 x), A = Abendessen (10 x)
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm, alle Ausflüge und Aktivitäten finden in einer Reisegruppe statt
  • Arzt an Bord des Sonderzuges Zarengold
  • Informationsmaterial, hochwertiger Reiseführer mit den Reiseunterlagen
  • Visagebühren für deutsche Staatsbürger und Visabesorgung


Termine: A (mittwochs): 15.5.-26.5.
B* (montags, mittwochs): 8.7.-19.7. / 31.7. -11.8. / 26.8.-6.9.
*Saisonaufschlag EUR 180

Gültigkeitszeitraum: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 (Jahreskatalog 2019).

Highlights: Jurtenlandschaften und Folkloredarbietung in der Mongolei
Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens
Baikalsee – UNESCO-Weltnaturerbe
Kasan – Hauptstadt der Tataren
Moskau – die russische Hauptstadt

Diese Rundreise durch Deutschland ist mit Flügen buchbar. Preis je Termin auf Anfrage. Preissaison/Katalogsaison: SS19 

Die Reise ist eine Archiv-Reise und wird ggf. nicht mehr angeboten. Bitte nutzen Sie die Suchmaske oben für aktuelle Reisen.



Rundreise "Mit dem Sonderzug Zarengold durch die Mongolei nach Moskau" merken bei:
travelantis.de bei LinkArena bookmarken   delicious Bookmark von travelantis.de   Oneview: travelantis.de als Bookmark   Bookmarken: travelantis.de (Google)   Bookmark zu travelantis.de bei Yahoo   travelantis.de Digg-Bookmark  


Weitere Rundreisen:

Reise: Privatreise: Kultur und Natur Weißrusslands
Beginn: Minsk (Weißrussland), Dauer: 3 Nächte, DERTOUR Rundreise

Reise: Privatreise: Weißrussland - Drehscheibe zwischen Ost und West
Beginn: Minsk (Weißrußland), Dauer: 5 Nächte, DERTOUR Rundreise

Reise: Von Kiew bis zum Schwarzen Meer
Beginn: Kiew (Ukraine), Dauer: 7 Nächte, DERTOUR Rundreise

Reise: Privatreise: Wandern in den Karpaten
Beginn: Lwiw (Ukraine), Dauer: 4 Nächte, DERTOUR Rundreise

Reise: Höhepunkte der Ukraine - ab Lviv bis Kiew
Beginn: Lwiw (Ukraine), Dauer: 7 Nächte, DERTOUR Selbstfahrer / Mietwagentour


Rundreisen » Rundreise Deutschland » Mit dem Sonderzug Zarengold durch die Mongolei nach Moskau


Ihre Email-Adresse


 
Impressionen
 

Rundreise Mit dem Sonderzug Zarengold durch die Mongolei nach Moskau



Quelle: DERTOUR
 

Unser Dankeschön

Von travelantis erhalten Sie bei Ihrer ersten Buchung einen Gutschein im Wert von 55 Euro für eine Reise.
mehr Infos »

55 Euro Gutschein

Kontakt zum Rundreise-Team

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne, per Telefon oder Email.
0341 - 12 45 800
Mo-Fr 08-23 Uhr, Sa-So 10-22 Uhr
reisen@travelantis.de