Neue Reisekategorie
Der Preisvergleich für Reisen & Kombireisen
  • Über 17 Jahreim Internet
Beratung & Buchung
0341 - 12 45 800
     Mo - Fr: 08 - 19 Uhr, Sa - So: 14 - 20 Uhr
TÜV Siegel
  2558 Users online   Über uns · Kontakt · Hilfe · Lesezeichen · Service  
Reisegutschein bei jeder Buchung(mehr Infos)
  1. Seite mit eigener Homepage/Blog verlinken
  2. Seite per Email empfehlen
 
Reiseziel, Termin und Dauer ändern:
 
Reiseziel:
Reiseart:
Personen:
 
Frühester Termin:
 
Rundreise-Dauer:
             

Reiseberichte beim Online-Reisebüro travelantis
Aktuelle Reisen nach Mallorca können Sie im Preisvergleich über "Last Minute" oder "Pauschalreisen" finden. Für Fragen oder spezielle Reisewünsche können Sie uns per Telefon, Email und Chat kontaktieren.

Telefon 0341 - 12 45 800

(Mo-Fr 10-22 Uhr, Sa-So 10-20 Uhr)
Buchungsanfrage per Email


Reisebericht zur Baleareninsel Mallorca

Nee, nach Mallorca will ich nicht, da kann man doch nur saufen und ist sowieso nur von Deutschen umgeben... Das war mein erster Gedanke, als meine Freundin mich dazu überreden wollte nach Malle (Mallorca) zu fliegen. Dann habe ichs doch getan, gebucht hatten wir nur den Flug und dann gings auch schon am nächsten Morgen los.

Am Flughafen war ein totales Chaos, Menschenmassen, die auscheckten und nach Ihren Reiseleitern suchten, sonnenverbrannte Menschen, die eincheckten und sich nach mehr oder weniger schönen Urlaubstagen auf den Heimweg ins kühle Nordeuropa machten, und wir. Mit Sack und Pack standen wir nun in der Halle, ohne eine Idee, was wir nun machen sollten. Ich buchte uns erst mal nen günstiges Hotel mit Frühstück im Zentrum von El Arenal.
Der Taxifahrer brachte uns auf Umwegen zu unserer Unterkunft, welche wahrlich nur ein Zimmer mit Bett und Einbauschrank war. Aber für den Preis konnten wir nix anderes erwarten. Wir wollten ja auch was von der Insel erleben und nur dort bei Gelegenheit schlafen. Es ist jedoch für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei, entlang der Strände finden sich viele Hotels Mallorcas in bester Strandlage. Immer beliebter werden die Fincas, gemütliche Ferienhäuser abseits der Touristenhochburgen und Strände.

Den berühmten Ballermann 6 haben wir getrost nicht angesteuert, man konnte den Krach schon von weitem hören. Zu heutigen Zeiten soll sich der Trubel aber gelegt haben, so daß man sich dort mittlerweile auch vorbeitrauen kann, ohne direkt von dickbäuchigen und blankbusigen Männlein und Weiblein überrannt zu werden, welche als Trinksport Sangria aus riesigen Eimern mit meterlangen Strohhalmen tranken und komische Spiele am Strand veranstalteten.

Abends gings dann vorbei an den vielen Ticketeries (nette Mädels und Jungs, welche in die diversen Bars locken mit Freigetränken) in sämtliche Clubs und Bars entlang der Fußgängerpromenade (vom Balneario 1 bis Balneario 15 ca. 5,6 km) bis wir auch den Shuttlebus zur berühmten Diskothek "Zorbas" ( leider nicht mehr geöffnet) erreichten und dort zu guter Musik und leckeren Coctails die ganze Nacht verbrachten. Der Wehrmutstropfen war der Eintrittspreis, ca. 25 €, was in den bekannten Diskotheken Durchschnittspreis ist. Dafür gabs aber ein tolles T-Shirt und nen Coctail dazu.
Weitere empfehlenswerte Lokalitäten mit vorwiegend House – und Technomusik sind das "RIU Palace" in El Arenal und das "Joy Palace" ebenfalls in El Arenal, wo sich die Stars der DJ-Szene an den Turntables austoben, das "BCM" in Magalluf mit spektakulärer Light- und Soundshow und Platz für ca. 5000 Gäste ist eine der größten Diskotheken €opas, sowie das weltbekannte "Tito's" in Palma wo man mitunter auch auf den den einen oder anderen Prominenten treffen kann und das "Pacha" in Palma mit sehr guter Gogo-Show. Ebenso kann man ja mal nen Blick ins deutsch geführte "Oberbayern" zwischen Balneario 5 und 6 wagen, wo mitunter Schlagerstars wie Jürgen Drews oder Costa Cordalis auftreten und man zu Oktoberfeststimmung und Volksmusik Party machen kann.

Party feiern kann man also schon auf Mallorca. Aber das kann ja nicht alles sein. So mieteten wir uns einen kleinen Jeep, ideal für das sonnige Wetter und die teilweise noch wenig ausgebauten Schotterstrassen und machten uns auf den Weg zu ruhigeren Orten der Insel. Entlang der Küstenstraßen in westlicher Richtung kamen wir an die Cala Pi. In einer tief eingeschnittene Felsenbucht befindet sich die Badebucht "Cala Pi", die man über eine Steintreppe vom Ort aus erreicht. Vor Ort gibt es kaum eine touristische Infrastruktur, so dass der ursprüngliche Charme des Strandes erhalten geblieben ist. Das Wasser am Strand ist meist glasklar und spiegelglatt und eignet sich sehr gut zum Schnorcheln.
Lage: Cala Pi / Llucmajor, 45 m lang und 140 m breit, ländlicher Strand mit feinem weißen Sand. Gut besucht, kaum Wellengang. Kaum Schattenplätze, für genügend Schutz vor der Sonne muss gesorgt werden, da vor Ort keine Vermietung von Sonnenschirmen ist. Eine der schönsten Buchten von Mallorca. Man kann lange ins flache, kristallklare und türkisfarbene Wasser reinspazieren, ideal auch für kleine Kinder. Parklätze sowie tägliche Strandreinigung sind geboten.

Weiter ging's mit der Metropole der Insel Mallorca, Palma. Palma oder auch Palma de Mallorca ist sowohl die Hauptstadt von Mallorca, wie auch Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Somit auch politisches und wirtschaftliches Zentrum von Menorca, Ibiza, Fomentera und Cabrera. Die Wirtschaft in der mehr als 300.000 Einwohner zählenden "Hauptstadt" der Balearen boomt. Das geschäftige Treiben in den modernen Wohn- und Geschäftsviertel der pulsierenden Großstadt ist allgegenwärtig.
Ein wenig abseits jedoch, in der historischen Altstadt von Palma scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, gehen die Uhren noch ein wenig langsamer. Gerade zwischen der Basilika Sant Francesc und der alles überragende Kathedrale La Seu findet das unverfälschte mallorquinische Leben statt. Malerische Gässchen gespickt mit kleine Handwerksbetriebe und Tante Emma Läden, urige Cafes und Bars bestimmen das Stadtbild. Den Abend ließen wir dann in dieser für uns wunderschönen Stadt ausklingen am Fuße der Kathedrale La Seu, wo sich Touristen und Einheimische Malorcinies zusammen gefunden hatten und einer Truppe von Trommlern und Strassenmusikern zuschauten und sich nach den Rythmen der Musik bewegten.
Am nächsten Tag machten wir uns in die vorwiegend von Briten und Skandinaviern bewohnte Hochburg Magalluf auf. Dort besuchten wir ein irisches Pub, feierten zusammen mit Briten und Holländern in den Abend hinein um anschließend in die Megadiskothek "BCM" zu fahren. Am nächsten Morgen gings für uns dann in die östliche Richtung an die Cala d'Or. Der schöne Sandstrand, der von dichter Vegetation umgeben ist, liegt direkt in der Nähe des Villenviertels von Cala d'Or. Der ansehnliche Ort wird auf Grund seiner schönen und weiß getünchten Gebäude auch Klein Ibiza genannt. Lage: Cala d'Or / Santanyi, 40 m lang und 100 m breit, städtischer Strand mit feinem weissen Sand. Gut besucht, kaum Wellengang. Polizei und Erste Hilfe Station sind vor Ort.
In dem ehemaligen Fischerdorf trifft man gelegentlich auch den einen oder anderen Promi. Parkgelegenheiten, Sonnenschirme und Liegestühle, Papierkörbe sind vor Ort, Strandreinigung ist täglich. Man sollte jedoch aufgrund der vielen kleinen und großen Steine im Wasser nicht barfuß ins Wasser reinlaufen. Ideal zum Schnorcheln und tauchen.

Nach einem Tag Erholung am Strand und leckerem eisgekühlten Sangria (nicht aus Eimern ...) in einer Strandbar wollten wir noch einen besonderen Ausflugstip auf der Insel besuchen. Wir machten uns wieder in östlicher Richtung auf zu den Coevas del Drac oder auch Drachenhöhlen.
Die Coeves del Drac oder auch Cuevas del Drach genannt, sind ohne Zweifel eine ganz besondere Attraktion. Früher als Zufluchtsstätte von Einwohnern und Piraten genutzt, die Ihre Schätze hier versteckt haben sollen und laut einer Legende von einem Drachen beschützt werden, erfreuen sich die Höhlen heute bei zahlreichen Touristen großer Beliebtheit. Diese Legende um den Drachen ist es auch, denen die Drachenhöhlen (Drac = kastilisch für Drachen) ihren Namen verdankt. Bereits 1896 von dem Franzosen Alfred Martel erforscht, sind heute etwa 2 km der Tropfsteinhöhlen, deren Stalagmiten und Stalaktiten durch raffinierte Lichtspiele effektvoll in Szene gesetzt werden, für Besucher zugänglich. Höhepunkt einer jeden Führung ist ein Konzert, klassicher Musik, das von Musikern auf einem der unterirdischen Seen veranstaltet wird. In den Höhlen ist es etwas frisch, das sollte man vorab beachten und geeignete Kleidung anziehen.

Flugzeit ab Deutschland: ca. 2 - 2,5 h ab fast allen deutschen Flughäfen. Wegen seines milden Mittelmeerklimas kann man das ganze Jahr über Urlaub auf der Balearen machen und in den Frühjahrs – und Herbstmonaten einen entspannteren Urlaub abseits des Massentourismus in den Sommermonaten verbringen. Ausgedehnte Golf- und Tennismatches auf gut ausgebauten und gepflegten Anlagen sind ebenso möglich wie lange Ausritte zu Pfernd ins Landesinnere.
Die Amtssprachen auf Mallorca sind Mallorquin, ein katalanische Dialekt, und Spanisch. In den touristischen Zentren wird neben Spanisch aber meistens auch Deutsch oder Englisch gesprochen. Die Einheimischen sind ein freundliches Volk, welches den Touristen offen begegnet, wenn man die Natur und das Leben der Menschen vor Ort respektiert und sich "normal" benimmt.

Sie möchten nach diesem Reisebericht auf die Balearen, nach Mallorca? Günstige Reiseangebote finden Sie im Preisvergleich. Für Fragen und persönliche Buchung stehen Ihnen unsere Resieberater per Email, Chat oder Telefon zur Verfügung.

Telefon 0341 - 12 45 800

(Mo-Fr 10-22 Uhr, Sa-So 10-20 Uhr)
Buchungsanfrage per Email


Günstige Hotels & Reiseangebote:
Bali, Mallorca
3 Sterne

Paguera
7 Tage im DZ, HP
 
Aparthotel Club Cala Millor, Mallorca
3 Sterne

Paguera
7 Tage im DZ, HP
 
Beverly Playa, Mallorca
3 Sterne

Paguera
7 Tage im DZ, HP
 
Cactus, Mallorca
3 Sterne

Paguera
7 Tage im DZ, HP
 

Reiseberater

Kontakt zu uns

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne, per Telefon oder Email.
0341 - 12 45 800
Mo-Fr 08-19 Uhr, Sa-So 14-20 Uhr
reisen@travelantis.de



Unser Dankeschön

Von travelantis erhalten Sie bei Ihrer ersten Buchung einen Gutschein im Wert von 55 Euro für eine Reise.
mehr Infos »

55 Euro Gutschein

Reiseveranstalter

Sie können ganz einfach per Preisvergleich die Reiseangebote renommierter Reiseveranstalter prüfen. Online verfügbar sind über 60 Veranstalter.
mehr zum Preisvergleich »

DerTourITS ist Urlaub.
Meiers Weltreisen